So findest du (d)einen Ausbildungsplatz

Wie finde ich den perfekten Ausbildungsplatz?

Ein Ausbildungsplatz ist der Einstieg in eine erfolgreiche Karriere. Doch die Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz kann sich als schwierig herausstellen. Wir zeigen dir, worauf du achten solltest!

Große Tages- und Wochenzeitungen bieten eigene Rubriken oder sogar Specials zu Themen rund um Bewerbung/Stellensuche/Ausbildung/Karriere. Auch deren Homepages präsentieren oftmals wertvolle Inhalte in diesem Kontext.

Ausbildungsmessen geben dir die Chance, dich über Ausbildungsberufe und Ausbildungsbetriebe in deiner Region zu informieren, Kontakt zu Ausbildungsverantwortlichen zu knüpfen und mit Auszubildenden ins Gespräch
zu kommen, die dir direkt aus ihrem Ausbildungsalltag berichten und deine Fragen beantworten können. Unter www.karlsruhe.ihk.de/ausbildungsmessen findest du eine aktuelle Übersicht der Ausbildungsmessen in der
Region Karlsruhe. Sowie auch auf der regionalen Ausbildungsmessen/-börse "Einstieg Beruf", kannst du in direkten Kontakt zu deiner Wunschfirma treten und ein persönliches Gespräch führen.


IHK-Lehrstellenberatung: In persönlichen Beratungsgesprächen schauen sich die IHK-Fachberater Berufsorientierung deine Kenntnisse, Stärken und Bewerbungsunterlagen an, geben Tipps und vermitteln passende Ausbildungsplätze. Die Beratungstermine finden dienstags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 9.00 bis 17.00 Uhr statt. Vereinbare jetzt einen (Online-)Termin: 0721 174-448 oder unter www.karlsruhe.ihk.de/lehrstellenberatung. Die Agentur für Arbeit bietet eine Berufsberatung an, bei der ebenfalls Ausbildungsstellen vermittelt werden. 

IHK-Lehrstellenbörse: Freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze findest du online in der IHK-Lehrstellenbörse unter www.ihk-lehrstellenboerse.de. Die Stellenausschreibungen auf der Online-Plattform lassen sich unter anderem
nach Berufen oder Berufsgruppen, Ort, Schulabschluss und Unternehmen filtern. Außerdem hast du die Möglichkeit, ein persönliches Profil anzulegen, um dich automatisch über passende Ausbildungsplatzangebote
informieren zu lassen.

Azubi-Speed-Dating: Bei den Azubi-Speed-Datings der IHK Karlsruhe hast du die Möglichkeit, in Kontakt mit Ausbildungsbetrieben zu kommen und dich für ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz zu bewerben. Ausbildungs- und Personalverantwortliche von rund 60 Unternehmen stehen zu persönlichen, ca. zehnminütigen Bewerbungsgesprächen bereit. Mehr Infos unter www.karlsruhe.ihk.de/speeddating


An der Internetrecherche führt kein Weg vorbei. Besuche direkt die Websites der dich interessierenden Firmen, ob sie freie Ausbildungsplätze offerieren. Hier haben wir ebenfalls hilfreiche Tipps zur Online-Bewerbung für dich, die du bei der Bewerbung beachten solltest.

Wer im Internet nach Ausbildungsplätzen sucht, stößt zwangsläufig auch auf den Stellenmarkt für Auszubildende. Hier können regional und überregional Unternehmen sich in einem Kurzprofil vorstellen und die ihre offenen Ausbildungsstellen präsentieren. Gleichzeitig findest du nochmals eine ausführliche Beschreibung der Berufsbilder. Du kannst direkt mit den Ansprechpartner Kontakt aufnehmen und deine Bewerbung einreichen.

Nutze ergänzend eines der zahlreichen weiteren Internetportale. Zum Beispiel kannst du in den Suchmasken unter www.arbeitsagentur.de/jobsuche gezielt eingrenzen, ob du einen Arbeitsplatz, Ausbildungsplatz oder Trainee-/Praktikumsplatz suchst. Im Feld „Suchbegriff(e)“ kannst du bis zu drei Schlagwörter eingeben, z.B. Berufsbilder. Wenn du nach einer Ausbildungsstelle in der Nähe deines Wohnortes suchst, filterst du über das Feld „Ort“ mit Postleitzahl oder Ortsnamen. Die „Erweiterte Suche“ bietet dir die Möglichkeit, nach individuellen Suchkriterien zu selektieren. Bei anderen Portalen sind die Funktionen oftmals sehr ähnlich.

Internetportale (Auswahl)


 


Erstelle dein eigenes Bewerbungsprofil

Du willst nicht nur selbst einen Ausbildungsplatz suchen, sondern dich auch von einem Arbeitgeber finden lassen? Auf den meisten Portalen kannst du dir ein eigenes Profil erstellen. Melde dich auch bei sozialen Netzwerke an, die vorwiegend einen beruflichen Bezug haben wie z. B. Xing oder LinkedIn. Dabei kannst du dich selbst vorstellen und deinen Ausbildungswunsch beschreiben. Arbeitgeber, die einen Ausbildungsplatz anbieten, können direkt auf deine Daten zugreifen. Auch hier haben wir einen "Verhaltenskodex" für dich zusammengestellt, was du mit deiner Visitenkarte im Netz zu beachten hast.

Chancen der Internetrecherche

Der große Vorteil des Internets ist, dass es viele Möglichkeiten und ein großes Angebot gibt. Weil Anzeigen im Internet ständig erneuert werden, ist es außerdem sehr aktuell. Allerdings sollte man sich nicht bei allen Suchportalen auf die Aktualität der Anzeigen verlassen. 

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir verwenden Cookies auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir verwenden Cookies auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Ihre Voreinstellungen wurden gespeichert