Chemielaborant/in

Aufgabengebiet

Versuchsaufbau und Versuchsreihen durchführen und protokollieren, Stoffe analysieren, Stoffgemische trennen und chemische Substanzen herstellen: Das sind die wichtigsten Aufgaben, die Chemielaboranten/- innen ausführen. Die Ergebnisse werden präzise protokolliert und nach Vorgabe ausgewertet. Der Umgang mit oftmals gefährlichen Chemikalien und Stoffen, mit unterschiedlichsten Laborgeräten und elektronischen Messund Analysegeräten gehören dabei zu ihrem Arbeitstag.

Einsatzfelder

u.a. Forschungs- und Entwicklungslaboratorien von Industrie (insbesondere in der Chemie-, Pharma-, Farben- und Lackindustrie, der Nahrungsmittelbzw. Kosmetikindustrie), Hochschulen und Untersuchungsämter.

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre. Ab dem dritten Ausbildungsjahr wird eine der Fachrichtungen Chemie, Kohle, Metalle oder Silikate vertieft.

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir verwenden Cookies auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir verwenden Cookies auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Ihre Voreinstellungen wurden gespeichert