Zerspanungsmechaniker/in

Aufgabengebiet

Zerspanungsmechaniker stellen Präzisionsbauteile, zum Beispiel Radnaben, Zahnräder, Motoren- und Turbinenteile, durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen her. In der Regel nutzen sie dazu CNC-Maschinenprogramme. Diese richten sie ein, überwachen den Fertigungsprozess und nehmen Qualitätskontrollen vor, indem sie prüfen, ob die Maße und die Oberflächenqualität der Erzeugnisse den Vorgaben gerecht werden. Auch Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten an den eingesetzten Maschinen können zu ihren Aufgaben gehören.

Einsatzfelder

Metallindustrie (Einzel- und Serienfertigung), Unternehmen des Maschinen-, Fahrzeug- und Stahlbaus, Gießereien.

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir verwenden Cookies auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Diese Webseite verwendet Cookies

Dazu gehören essentielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind. Wir verwenden Cookies auch, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Ihre Voreinstellungen wurden gespeichert